Dessert · Früchte · Rezepte · Süßes · Törtchen

Portweinpflaumen-Dessert mit Mohn & Joghurt-Törtchen mit ofengerösteten Pflaumen

Heute gibt es zwei Rezepte, beide zum Thema Pflaumen. Für das Dessert werden die Früchte in Portwein gekocht. Für die Törtchen kommen sie zusammen mit Zimt, braunem Zucker und etwas Orangensaft für eine Viertelstunde in den Ofen – beides führt zu einem köstlichen Ergebnis.

P1100312_lzn

Portweinpflaumen-Dessert mit Mohn

Für vier bis sechs Gläser

Zutaten

  • 150 ml Portwein
  • 150 ml Wasser
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 500 g Pflaumen
  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Frischkäse
  • 5 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6 EL Milch
  • 2 EL gemahlener Mohn

P1100125_lzn

Zubereitung

Die Pflaumen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. Die Vanilleschote einritzen und das Mark herauskratzen. Zusammen mit der Schote, dem Zucker, dem Portwein und dem Wasser in einem Topf aufkochen. Die Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und zum Wein geben. Nochmals aufkochen bis die Masse eindickt. Die Pflaumen dazu geben und fünf bis zehn Minuten weiter köcheln. Die Vanilleschote herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Milch in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und den Mohn in die Milch rühren. Etwa eine Viertelstunde quellen lassen. In der Zwischenzeit die Mascarpone und den Frischkäse mit dem Zitronensaft und dem Zucker glatt rühren. Den Mohn dazu geben und verrühren.

Abwechselnd mit den Pflaumen in Gläser schichten. Je nach Größe sollte die Menge für vier bis sechs Portionen reichen.

P1100254_lzn

Joghurt-Törtchen mit ofengerösteten Pflaumen

Für sechs Törtchenringe (à 6 cm Durchmesser)

Zutaten

  • 100 g Haferkekse
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 EL Butter
  • 600 griechischer Joghurt
  • 3 Blatt Gelatine
  • 4 EL Honig
  • 3 Pflaumen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Orangensaft

Außerdem:

  • 6 Törtchenringe (6 cm Durchmesser)

P1100214_lzn

P1100306_lzn

Zubereitung

Die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Butter schmelzen und mit den Mandeln und den Keksen in einer Schüssel vermischen. Je zwei Esslöffel in die Törtchenringe geben und mit einem Schnapsglas o.ä. fest andrücken. Den Joghurt mit dem Honig verrühren. Die Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen, anschließend ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze auflösen. Zwei Esslöffel Joghurt dazu geben und verrühren. Dann die Gelatine zu dem restlichen Joghurt geben und gut unterrühren. Den Joghurt in die Törtchenringe füllen und über Nacht kalt stellen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pflaumen halbieren, entsteinen und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form geben. Mit dem Orangensaft beträufeln und Zimt und Zucker darüber streuen. Eine Viertelstunde im Ofen rösten, auskühlen lassen. Die Törtchen eine halbe Stunde vor dem Servieren ins Eisfach stellen, damit sie sich leichter aus der Form lösen lassen. Anschließend herausnehmen und die Ringe zwischen den Handflächen reiben, um die Törtchen vom Rand zu lösen. Dann vorsichtig von unten gegen den Boden drücken und sie aus der Form schieben. Die Pflaumen in Stücke schneiden und die Törtchen damit verzieren, die übrigen Pflaumen daneben auf dem Teller anrichten.

P1100221_lzn

Advertisements