Backen · Frühstück · Rezepte · Süßes

{Guten Morgen} Pancakes mit Speck, Apfel und Ahornsirup, Erdbeermilch & Himbeer-Zitronen-Madeleines

Mohn-Crêpes mit Kirschen zum Frühstück kamen euch ein wenig dekadent vor? Dann schaut euch das hier mal an ;-). Ich gebe zu, Madeleines findet man auf dem Frühstückstisch eher selten. Aber es gibt hier jemanden, dem man mit Süßem selten eine Freude machen kann. Die Ausnahme bilden Madeleines. Und da zu einem vorgezogenen Valentinstagsfrühstück auch etwas Süßes gehört…

P1110707_lznPancakes mit Speck, Apfel und Ahornsirup

Ergibt ca. 10 – 12 Stück

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Butter
  • Speck in Streifen
  • 1 Apfel
  • Ahornsirup

P1110715_lznP1110737_lznZubereitung

Das Mehl mit dem Salz, dem Zucker und dem Backpulver mischen. Milch und Ei dazugeben und mit dem Mixer alles miteinander verquirlen. Die Butter schmelzen und in den Teig rühren.

Etwas Fett in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und zwei Esslöffel Teig hineingeben. Etwa zwei bis drei Minuten backen, bis der Teig auf der Unterseite goldgelb ist, dann wenden und kurz weiter backen. Im Ofen warmhalten.

Das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in Scheiben schneiden. Speck in der Pfanne knusprig braten, herausnehmen und die Apfelscheiben darin kurz anbraten.

Alles zusammen anrichten und mit Ahornsirup beträufeln.

P1110756_lznErdbeermilch

Reicht für zwei Gläser

Zutaten

  • 150 g TK-Erdbeeren (aufgetaut)
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 ml Milch

Zubereitung

Die Erdbeeren pürieren und mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft mischen. Zwei Esslöffel des Pürees abnehmen, den Rest mit der Milch pürieren. Mit einem Teelöffel kleine Tupfer Erdbeerpüree auf der Innenseite der Gläser verteilen und sie schwenken, damit sich das Püree verteilt. Vorsichtig mit der Erdbeermilch aufgießen.

P1110721_lznP1110695_lznHimbeer-Zitronen-Madeleines

Reicht für ca. 60 Mini-Madeleines

Zutaten

Teig:

  • 130 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 125 g flüssige Butter
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • eine Handvoll Himbeeren

Zuckerguss:

  • 1 Eiweiß
  • Puderzucker (ca. 100 – 150 g)

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Madeleine-Form fetten und die Mulden mit Mehl bestäuben.

Zucker, Vanillezucker, die Hälfte der Zitronenschale und die Eier mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und mit der Eimasse verrühren. Die Butter schmelzen, kurz abkühlen lassen und unter den Teig rühren.

Die Himbeeren vierteln (ja, das ergibt winzige Stücke, aber mehr passen – zumindest in die Miniform – nicht rein).

Den Teig in die Mulden geben und je ein Stück Himbeere hineindrücken. In ca. zehn bis 15 Minuten backen. Die Madeleines fünf Minuten auskühlen lassen und aus den Mulden nehmen. Dann folgt die nächste Runde, bis der Teig aufgebraucht ist.

Für den Guss so viel Eiweiß zum Puderzucker geben, bis er die richtige Konsistenz hat. Die Madeleines bis zur Hälfte hineintauchen und auf einen Teller oder Backpapier zum Trocknen legen. Kurz antrocknen lassen und den Guss mit der restlichen Zitronenschale bestreuen.

Die Madeleines sollten möglichst frisch verzehrt werden, am besten am gleichen Tag (oder unmittelbar nachdem sie aus dem Ofen kommen :-). Wem der Zuckerguss zu viel ist, kann sie auch einfach mit Puderzucker bestäuben.

P1110741_lzn

Advertisements

3 Kommentare zu „{Guten Morgen} Pancakes mit Speck, Apfel und Ahornsirup, Erdbeermilch & Himbeer-Zitronen-Madeleines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s