Backen · Kuchen · Rezepte · Süßes · Schokolade · Törtchen

{Spring Soulfood} Eierlikörtörtchen & Mini-Schokoladen-Gugelhupfe

Hier kommt der nächste Frühlings-Oster-Post. Wieder ein Törtchen, bei dessen Zubereitung der Ofen aus bleiben kann. Eine besondere Note bekommt es durch den Eierlikör, den ihr aber auch weglassen könnt, wenn zum Beispiel Kinder mitessen. Am besten bereitet ihr es einen Tag vorher zu. Dazu gibt es noch ein paar Mini-Gugelhupfe aus Brownieteig. Die können alternativ auch in einer (Mini)-Muffinform gebacken werden, die Backzeit bleibt in etwa die gleiche.

P1120311_lzn-2Eierlikörtörtchen mit Schokoglasur

Für eine Springform à 20 cm Durchmesser

Zutaten

Boden:

  • 100 g Butterkekse
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Butter

Füllung:

  • 400 g Frischkäse
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 100 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Eierlikör
  • 5 Blatt weiße Gelatine

Glasur:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Sahne
  • 30 ml Zuckerrübensirup
  • 25 ml Milch
  • Ostereier (Schokomandeln) zur Verzierung

Zubereitung

Für den Boden die Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Schokoladenbutter gut mit den Keksbröseln vermischen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Kekse darauf verteilen und fest andrücken.

Für die Füllung Frischkäse, Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Eierlikör miteinander verrühren. Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen und bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen. Einige Esslöffel von der Füllung dazugeben und dann die Gelatine unter die restliche Füllung rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse in die Form füllen. Über Nacht im Kühlschrank gelieren lassen.

Vorsichtig den Springformrand lösen. Für die Glasur Sahne, Zuckerrübensirup und Milch aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und vorsichtig auf dem Törtchen verstreichen (geht am besten mit einer Palette). Mit Schokoeiern verzieren.

P1120220_lznMini-Schokoladen-Gugelhupfe

Für ca. 36 Stück

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 125 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 50 g Mehl

Zubereitung

Die Schokolade und die Butter in Stücken über dem Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker dick cremig aufschlagen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Schokoladenbutter mit dem Eigelb verrühren. Das Mehl dazugeben und vermengen, dann den Eischnee unterheben.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Mini-Gugelhupfform einfetten. Teig in die Form füllen. Etwa zehn bis zwölf Minuten backen. Per Stäbchenprobe prüfen, ob sie durch sind. Auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Meine Form reicht für 18 Gugel, mit der Teigmenge konnte ich sie zweimal füllen.

 

Das Törtchen ist übrigens meine Interpretation von „Spring Soulfood“: Sia vom Blog Sia’s Soulfood hat ihre Leser anlässlich ihres ersten Bloggeburtstages dazu aufgerufen, ihr frühlingshafte Soulfood-Rezepte zu zusenden. Ich mag ihre Bilder und Rezepte sehr gerne und finde es wahnsinnig beeindruckend, dass sie in dem einen Jahr bereits sage und schreibe 208 Kreationen veröffentlicht hat. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sia! :-) Mitmachen kann man mit und ohne Blog und zu gewinnen gibt es auch noch etwas. Alle Infos findet ihr hier:

Sia_s_Soulfood_Event_Banner_quer

 

Advertisements

4 Kommentare zu „{Spring Soulfood} Eierlikörtörtchen & Mini-Schokoladen-Gugelhupfe

  1. Vielen Dank für deine lieben Worte liebe Mascha <3 Hach dein Törtchen sieht bezaubernd aus <3 Und die Gugls sind ja mal obersüß :-) Vielen lieben Dank für deinen tollen Spring Soulfood-Beitrag, das sieht sehr frühlingshaft aus!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s