Backen · Himbeeren · Kuchen · Süßes · Törtchen · Zitrone

Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Dieses Törtchen habe ich für meine Schwester gebacken, die es mit zu ihrem letzten Arbeitstag an der Uni genommen hat. Zu schade, dass ich in den Flitterwochen bin, während sie ihre neue Stelle beginnt – ich hätte sehr gerne auch ein Einstandstörtchen für sie gebacken. An dieser Stelle aber nochmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Abschluss & deinem Job! <3

Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Nach einem Rezept von Lydia von vertortelt

Für eine Springform à 15 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 330 g Mehl
  • 630 g Zucker
  • 330 g weiche Butter
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Bio-Zitronen
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Himbeeren (frische oder TK)
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben

Zubereitung:

Ich habe die Böden zwei Tage im Voraus gebacken und sie sind sehr frisch geblieben. Laut Lydia kann man sie sogar eine Woche lagern – ideal für zeitaufwändige Torten.

Für den Teig die Zitronen heiß waschen, die Schale einer Zitrone abreiben und den Saft von beiden auspressen. Beiseite stellen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Die Butter mit dem Mixer schaumig rühren, 330 g Zucker einrieseln lassen und dann das Eigelb dazugeben. Dabei weiterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Den Zitronensaft unterrühren.

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine oder mehrere Backformen à 15 cm Durchmesser einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Bei mir hat der Teig für vier dicke Böden gereicht (perfekt für hohe Torten).

Mehl und Backpulver mischen, auf die Butter sieben, unterrühren und anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Himbeeren waschen, trocken tupfen, die Hälfte etwas zerkleinern und unter den Teig heben. Den Teig auf die Backformen verteilen (oder nacheinander backen).

Auf der mittleren Schiene circa 60 Minuten backen. Am besten mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob der Teig durch ist (wenn nur noch Teigkrümel am Stäbchen haften bleiben). Wenn die Oberfläche zu dunkel wird, kann man sie mit Alufolie abdecken.

Nach dem Backen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und bis zur weiteren Verwendung in Folie wickeln.

Für die Creme Mascarpone, Frischkäse, die Zitronenschale und den restlichen Zucker glattrühren. Ich habe noch ein klein wenig Lebensmittelfarbe (als Paste) hinzugegeben, um den Rosaton zu erhalten.

Die Tortenbödenoberflächen und -seiten mit einem scharfen Messer begradigen. Einen Klecks der Creme auf eine Tortenplatte geben und den untersten Boden darauf setzen. Dieser wird nun mit Creme bestrichen, auf die ein Teil der Himbeeren gesetzt wird. Etwa die Hälfte der Creme sollte für die Verzierung zurückbehalten werden. So bis zum letzten Boden fortfahren und diesen mit Creme bestreichen. Auch die Seiten der Torte dünn mit Creme einstreichen, dazu am besten eine Palette benutzen. Nun am besten eine Weile kühlstellen, damit die Torte an Stabilität gewinnt.

Die restlichen Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und eine Reihe Tuffs von oben nach unten spritzen. Diese mit der Palette (oder der Rückseite eines Löffels) verstreichen. Hier gibt es eine Anleitung auf Pinterest, die das sehr schön veranschaulicht. Auf diese Weise Reihe für Reihe die Torte verzieren. Vor dem Servieren am besten noch zwei bis drei Stunden durchkühlen, damit der Kuchen möglichst stabil ist und zum Beispiel gut zur Ausstandsparty transportiert werden kann ;-).

Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Zitronentoertchen_02

Zitronentoertchen_04

Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Advertisements

3 Kommentare zu „Zitronentörtchen mit Himbeermascarpone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s